Back to Astro Gear & Science Main Site

CALIFA Daten jetzt für die Öffentlichkeit zugänglich

CALIFA Survey

CALIFA, der “Calar Alto Legacy Integral Field Area Survey”, das ist eine Durchmusterung von hunderten Galaxien des lokalen Universums mit modernster Technik. Drei Jahre lang werden am spanischen Observatorium am Calar Alto Beobachtungen durchgeführt. Man bedient sich dabei der sogenannten Integralfeldspektroskopie – einer Methode, bei der durch Lichtwellenleiter bis zu 300 Spektren einer Galaxie gleichzeitig gewonnen werden. Dadurch können Detailstudien über Bewegungsabläufe sowohl des Gases als auch der Sternen in einer bisher unerreichten Auflösung durchgeführt werden. Viele Wissenschafter sind an diesem Großprojekt beteiligt, meine Wenigkeit miteingeschlossen. Ein besonderes Merkmal CALIFAs ist aber der “Legacy” Charakter der Studie, denn die gewonnenen Daten stehen auch der Öffentlichkeit zur Verfügung. Junge Wissenschafter und Interessierte sind eingeladen, die Daten einzusehen, zu analysieren und Kenntnisse daraus zu gewinnen. Mit 1. November 2012 wurden nach sorgfältiger Qualitätskontrolle nun Datensätze zu den ersten 100 Galaxien veröffentllicht. Allen Interessierten stehen diese ab sofort auf der Webseite des Projekts zur Verfügung.