Eine kurze Geschichte des Lichts – von der Feuerstelle zur globalen Lichtverschmutzung

Am 13. November 2019 lädt der Verein Homo heidelbergensis von Mauer e.V. zu einem Vortrag zum Thema Lichtverschmutzung.

Wo: Heid’sches Haus, Bahnhofstraße 4, D-69256 Mauer

Eintritt: frei

Im Vortrag werde ich zunächst auf die Geschichte der künstlichen Beleuchtung eingehen: von prähistorischen Lampen bis hin zu modernster LED Technologie. Als Astrophysiker werde ich dabei auch immer wieder Bezug zur Astronomie nehmen. Der Schwerpunkt des Vortrags liegt aber bei den Auswirkungen der künstlichen Beleuchtung auf Mensch und Umwelt und zum Schluss zeige ich noch einige Beispiele aus der Praxis.